Faltschloss Test: ABUS Bordo Lite 6050

Das ABUS Faltschloss Bordo Lite 6050 im Fahrradschloss Test

Das Faltschloss ABUS Bordo Lite 6050 ist das Leichtgewicht der Bordo Serie. Mit nur 650 Gramm fällt es selbst als „Gepäck“ in Ihrer Tasche nicht auf. Eine Befestigung an Ihrem Fahrrad ist selbstverständlich möglich. Trotz des geringen Gewichts hat ABUS es fertiggebracht, eine recht hohe Sicherheitsstufe zu erreichen.

Diese wird empfohlen für Kunden, die ein mittleres Diebstahlrisiko zu befürchten haben. Diebe werden sich schwer damit tun, das leichteste aller Bordo Faltschlösser zu knacken. Die Folge: Sie geben frühzeitig auf und suchen womöglich nach Zweirädern, die einfacher zu knacken sind. Abus Bordo Lite ist aufgrund der kompakten Bauweise gerade für Kinder und Jugendliche ideal, die ihr Fahrrad zum Beispiel an der Schule anschließen müssen. Spezialnieten geben dem Faltschloss ausreichend Stabilität, während die Kunststoffummantelung Ihr Rad vor Kratzern schützt.

ABUS Bordo Lite 6050 – Die Fakten im Überblick

Deshalb empfiehlt sich das ABUS Faltschloss Bordo Lite:

  • Mittlerer Diebstahlschutz
  • Kompakte Bauweise – 90cm Länge
  • Transporttasche mit Klapperschutz inklusive
  • Schlüssel nur mit Code Karte kopierbar
  • Nur 650 Gramm Gewicht
  • Stabile Nieten verbinden die Elemente des Schlosses
  • Hochwertig verarbeiteter und speziell gehärteter Stahl
  • Zuverlässiger Zylinder erschwert Diebstähle
  • Hergestellt und geprüft in Deutschland

Das sagen andere über das ABUS Bordo Lite

Die Meinungen zu Bordo Lite gehen ein wenig auseinander. Tatsächlich wirkt das Schloss subjektiv ein wenig instabil. Dieser Eindruck täuscht jedoch, denn die Stabilität genügt, um Dieben die „Freude“ am Fahrradklau ordentlich zu verderben. Die Folge: Eine sich vermeintlich bietende Gelegenheit wird zum Frust für Räuber und führt dazu, dass sich diese meist leichteren Opfern zuwenden.

Tatsächlich empfiehlt ABUS Bordo Lite, das Leichtgewicht unter den Faltschlössern, für Fahrräder bei mittlerem Diebstahlrisiko. Kunden, die lediglich einen Kaffee in der Bäckerei genießen oder einen Kurzeinkauf erledigen möchten, profitieren von der einfachen Handhabung des Schlosses. Eine Absicherung über Nacht ist mit anderen Schlössern der ABUS Bordo Serie laut Meinung vieler Kunden sinnvoll – insbesondere dort, wo häufig Fahrräder gestohlen werden.

ABUS Bordo Lite – Unsere Empfehlung für mittleres Diebstahlrisiko

Die Sicherheitsstufe ist nicht die höchste im ABUS Faltschlösser-Sortiment der Bordo Serie. Hier wird schlussendlich ein mittleres Diebstahlrisiko abgedeckt, und genau dieses ergibt sich beispielsweise an Schulen. Die kompakte Bauweise sowie das geringe Gewicht sind ideal für Kinder sowie Jugendliche, sofern es sich um ein Zweirad im mittleren Preissegment handelt. Langes Abstellen hochwertiger Zweiräder ist mit Bordo Lite dagegen nur bedingt zu empfehlen – abhängig davon, wie hoch die Diebstahlquote in der jeweiligen Region ist.3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.